EA und DICE haben sich dazu entschlossen, die voraussichtlichen Verkaufszahlen nach oben zu korrigieren und so erwartet man nun 13 Millionen Einheiten des Spiel zu verkaufen anstatt der bisherigen neun Millionen.

Ein ausschlaggebender Punkt war die große Spieleranzahl in der Star Wars Battlefront-Beta und der großen und positiven Resonanz in den Medien. Zudem sollen die hohen Verkaufszahlen im laufendem Geschäftsjahr erreicht werden, also bis zum 31. März 2016. Star Wars Battlefront wird am 17. November erscheinen somit bleiben rund vier Monate, das Ziel von 13 Millionen verkauften Exemplaren zu erreichen.

Außerdem möchte man auch im Fiskaljahr 2017 für weitere Umsätze sorgen und der Seasonpass, der bekannterweise 50€ kosten wird, soll dabei helfen.

Quelle: Gamespot

30.10.2015 | 412 Aufrufe