Für 5,9 Milliarden US-Dollar hat Activision-Blizzard den unter anderem für Candy Crush bekannten Mobile-Games-Entwickler King Digital Entertainment aufgekauft. Im Vergleich dazu wurden selbst Star Wars mit gerade einmal 4,06 Milliarden und Mojang für 2,5 Milliarden weiter hinter sich gelassen. 

Diese Ausgaben dürften sich recht zügig lohnen. Alleine Candy Crush hat 2014 einen Umsatz von 1,33 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, während das Unternehmen 2014 auf einen Jahresumsatz von 2,26 Milliarden US-Dollar kam.

Activision Blizzard Ziel ist hierbei seine »Position als größtes und profitabelstes unabhängiges Unternehmen in der interaktiven Unterhaltung« weiter zu festigen.

Weitere Informationen zum Thema unter folgender Adresse:

http://www.gamestar.de/news/vermischtes/3238645/activision_blizzard.html

(Quelle: http://www.gamestar.de/news/vermischtes/3238645/activision_blizzard.html)

 

03.11.2015 | 702 Aufrufe