Heute Nacht fand eine Investoren-Konferenz für Nintendo statt und einige neue Informationen wurden nun preisgegeben, unter anderem das neue Nintendo-Account-System und den Nachfolger zum Club Nintendo. Eine Veröffentlichung ist für den kommenden März geplant.

Mit dem neuen Account-System möchte Nintendo vieles vereinfachen und den Konsumenten entgegenkommen. Zukünftig kann man sich nur über eine E-Mail-Adresse registrieren oder anmelden, sondern auch über einen Google- oder Facebook-Account. Ob man bereits registriere Nintendo Accounts mit einen Google- und Facebook-Account verbinden kann, wurde noch nicht bekannt gegeben, aber es ist höchst wahrscheinlich. Außerdem wird es einen Cloud-Speicher und viele Informationen zu euren bereits erworbenen Spiele mit dem neuen Account-System geben.

Ab dem nächsten wird es bekommt auch der Club Nintendo seinen Nachfolger und heißt My Nintendo. Vieles wird sich anscheinend nicht ändern, da man auch hier mit gekauften Titeln einige Punkte erwerben kann, die man dann für digitalen Content oder physische Gegenstände eintauschen kann. Allerdings soll man auch durch das Spielen von Titeln Punkte verdienen können. Wie das allerdings genau funktioniert, wurde noch nicht gesagt.

Quelle: IGN

29.10.2015 | 513 Aufrufe