Im März diesen Jahres tauchten erste Gerüchte, dass das ambitionierte Spiel Star Wars 1313 sich möglicherweise wieder in Entwicklung befindet. Diese wurden nun durch Lucasfilm-Präsidentin Kathleen Kennedy weiter angeheizt. In einem Interview mit Slashfilm im Rahmen der Erwachen der Macht - Pressetour sprach Sie über das vermeintlich von Disney eingestellte Spiel.

Im diesem Gespräch kam auch die brachliegende Realserie Star Wars: Underworld zur Sprache für die bereits etwa hundert Drehbücher existieren: 

"No. No, interestingly enough, thats an area we’ve spent a lot of time, reading through the material that he (Georg Lucas) developed is something we very much would like to explore. And there was 1313 the game, where there was….

I wasn’t expecting her to bring up Star Wars 1313, a highly anticipated video game that was seemingly canceled after the Disney purchase. I interjected that “The concept art for that looked amazing!”

Unbelievable. So our attitude is, we don’t want to throw any of that stuff away. It’s gold. And it’s something we’re spending a lot of time looking at, pouring through, discussing, and we may very well develop those things further. We definitely want to."

(Slashfilm)

Kurze Zusammenfassung des Zitats:

"Es wurde viel Zeit damit zugebracht das vorliegende Material für Realserie zu sichten und es besteht großes Intresse dieses auch zu nutzen. Ebenso Star Wars 1313 wird ausführlichst bewertet. Es soll das Bestmögliche aus Allem gemacht werden und vielleicht wird sogar die Entwicklung fortgesetzt. Der Wille ist da."

Was genau das jetzt heißt ist allerdings noch unklar. Vielleicht werden die Drehbücher der Realserie noch anderweitig Anwendung finden oder die komplette Serie wird schlussendlich doch realisiert. Doch dies steht momentan noch in den Sternen. 
Gleiches gilt leider auch für Star Wars 1313. Auch wenn diese Nachrichten sich sehr vielversprechend anhören, so heißt das noch lange nicht, dass das Spiel weiterentwickelt wird. Möglicherweise werden die entwickelten Materialien aber in zukünftige Projekte einfließen. Oder vielleicht befindet sich 1313 momentan schon bei Visceral Games im Team von Autorin Amy Hennig (Uncharted) und Produzentin Jade Raymond (Assassin's Creed) in Entwicklung?

Die Chancen stehen auf jeden Fall sehr gut, dass wir beide Projekte in Zukunft in irgendeiner Form wiedersehen werden.

 

(Quelle)

 

09.12.2015 | 319 Aufrufe

Kommentare