Nachdem am 28. Januar der Community Manager von EA Daniel Lingen über Twitter mittels seines Tweets #skate4 die Erwartungen, Hoffnungen und Spekulationen von Fans der Bretter mit zwei Achsen und vier Rollen anregte, verneinte EA nun die Arbeiten am neuen Teil des Franchise.

Auf dem vierteljährlichen Investors Call wurde bei der Frage und Antwort Runde von EA gesagt, dass sie derzeit nicht an Skate 4 arbeiten.

Schade, aber möglich wäre es ja, dass der Tweet darauf gerichtet war, dass zumindest ein weiterer Teil genehmigt wurde bzw. nun geplant wird. Es könnte also noch eine ganze Weile dauern, bis wir von Skate 4 etwas zu sehen bekommen. Wenn denn überhaupt...

Quelle: EA puts brakes on Skate 4 Rumors - IGN.com